Birgit Hering, Eurythmistin Eurythmie
Home
Eurythmie
Kurse & Unterricht
Projekte
Theater
Bunte Büchse
Galerien & Archiv
Presse
über mich
Kontakt
Links
Blog
Eurythmie ist im weitesten Sinne eine Tanzkunst.

„Es gibt nur einen Tempel in der Welt, und das ist der menschliche Körper
Der Raum geht in die Zeit, wie der Körper in die Seele über.“
Novalis

Wer einmal erlebt hat, wie bei einer eurythmischen Darstellung weniger das Äußerliche, Körperliche des Eurythmisten sich bewegt, als vielmehr der Raum um ihn herum, und wie man als Zuschauer erleben kann, selbst in einen Prozess hineingezogen zu werden, als würde man selber auf der Bühne stehen, der hat erlebt und innerlich gefühlt, dass etwas in der Bewegungskunst Einzigartiges geschehen ist. Etwas, was durch einen äußeren sichtbaren Raum in einen inneren übergeht und umgekehrt.

Seit 1912 hat sich diese Bewegungskunst in vielerlei Hinsicht und Richtungen entwickelt, so im Bereich Pädagogik, Therapie/Vitaleurythmie und Bühnenkunst/Performance.


Hier finden Sie eine Sammlung von Artikeln zu unterschiedlichen Themen:

„Könnten Sie das tanzen?“   Die Anfänge der Eurythmie im zeitgeschichtlichen Kontext

Herkunft des Namens, Wortbedeutung

Die vorbereitenden Übungen

Zu den propädeutischen Übungen, z.B. den Stabübungen

Körpersprache.Seelengeste, Lautgebärde

Eurythmie – eine besondere Form des Tanzes
   
www.birgithering.de
  web design: Ursa Major